MUT ZUR LÜCKE. UNSER MOTTO.

Die Demenz Netzwerke. Seit über 10 Jahren im Rhein-Lahn-Kreis aktiv.

ENGAGIERT UND HILFSBEREIT.

Hilfe und Unterstützung für Betroffene und Angehörige.

AKTIV IM RHEIN-LAHN-KREIS.

Von Diez über Nastätten bis Bad Ems und Lahnstein. Und darüber hinaus.

DAS DEMENZ NETZWERK IM RHEIN-LAHN-KREIS

mit seinen vier regionalen Anlaufstellen:

Jahre

Partner*innen

Veranstaltungen im Jahr

Betroffene & Angehörige

Online-Treff Demenz
für pflegende Angehörige

Vor großen Herausforderungen stehen Menschen, die zu Hause einen Angehörigen mit einer Demenzerkrankung pflegen und betreuen. Auch wenn die eigene Belastung zunimmt und Grenzen spürbar sind, haben viele Angehörige den Wunsch, solange wie möglich die Betreuung in der vertrauten Umgebung zu ermöglichen.

„Gerade in den letzten Monaten sind Angehörige noch stärker gefordert und belastet“, berichtet Peggy Reyhe von den Demenz Netzwerken Rhein-Lahn. „Angebote wie Tagespflege, Betreuungsgruppen und Gesprächskreise mussten schließen oder stehen nur ganz eingeschränkt zur Verfügung“, so Frau Reyhe weiter.

Wie schwierig es sein kann, jemanden zu pflegen, der einem nah steht, kann niemand so gut verstehen, wie Menschen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Der Online-Treff Demenz, eine Kooperation der Initiative 55 +/- mit den Demenz Netzwerken Rhein-Lahn www.demenz-rhein-lahn.de,bietet eine Möglichkeit, Erfahrungen, Informationen und Tipps auszutauschen. In einem geschützten Rahmen wird der Treff fachlich von Gabriele Schönweitz und Peggy Reyhe begleitet, immer am zweiten Mittwoch im Monat und ist kostenfrei. Die Teilnehmerzahl ist auf 15 beschränkt.

Um teilnehmen zu können, wird ein Computer mit Internetzugang und Lautsprecher benötigt.

Die Veranstaltung wird über eine Zoom-Videokonferenz von der Initiative 55 +/- organisiert. Eine Anmeldung zur Teilnahme ist erforderlich. Per Mail:  info@i55plusminus.de oder App:  www.meindorf55plus.de.  Der Einwähl-Link wird rechtzeitig per E-Mail zugesendet. Für Fragen zum Starten mit Zoom informiert Dieter Zorbach, Tel:  06771/ 94974

UNSERE PARTNER*innen.

ENGAGIERT UND HILFSBEREIT.

Bademantelchallenge und Eröffnung der Plakatausstellung am 21.09.2023

In Deutschland leben aktuell rund 1,8 Millionen Menschen mit Alzheimer oder einer anderen Form der Demenz. Tendenz steigend. Mit dem Bademantel als Symbol macht die Deutsche Demenzhilfe auf diese dramatische Situation aufmerksam und wirbt für mehr Solidarität mit den Erkrankten – und für eine bessere Unterstützung der Forschung.

Die Aktion mit dem Namen #bademantelchallenge startete am 1. September 2023 im Vorfeld des „Welt-Alzheimertags“. Mit einem Foto im Bademantel konnten via Social Media alle mitmachen. Unternehmerin Judith Williams und Hundeprofi Martin Rütter zählten zu den vielen prominenten Unterstützern der Kampagne. Auch Landrat Jörg Denninghoff und Silke Löhr,die Koordinatorin der Demenz Netzwerke Rhein-Lahn haben sich an der Kampagne beteiligt.

Foto: Stefan Hauser

Demenz Partner Webtraining

Mit dem Demenz Partner-Webtraining können Sie jederzeit zeit- und ortsunabhängig etwas über Demenz lernen und bequem von zuhause aus Ihren Kompaktkurs starten.

„Leben mit Demenz“

Unsere Broschüre mit Informationen und Tipps für den Alltag liegt auch in gedruckter Form vor und kann bei den Ansprechpartner*innen angefordert werden.

 

Vorstellung der Broschüre bei Landrat Jörg Denninghoff in der Kreisverwaltung Bad Ems.

 

Ein Klick auf das nebenstehende Bild öffnet die Web-Version in einem neuen Fenster!

Weitere Materialien zum Herunterladen finden Sie in unserer Rubrik Über uns /„Materialien“

LENe online

 

Wir haben auch eine „Heimat“ in der App „LENe-online“. Dort veröffentlichen wir ebenfalls unsere Termine und Veranstaltungen für Sie!

Skip to content